running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

2014 war ein Arschgeiles Jahr

Das Jahr 2014 neigt sich langsam dem Ende zu und wenn wir dieses noch einmal Revue passieren lassen, so fällt den meisten sicherlich gleich ein, das 2014 ein Arschgeiles Jahr war und uns viele geile Popos gezeigt hat. Als erstes wird den meisten hierzu sicherlich die üppige Kehrseite von Kim Kardashian einfallen, die uns das ganze Jahr über mit vielen geilen Fotos ihres Hinterteils überraschte. Aber auch die heiße Nicki Minaj zeigte sich von ihrer geilsten Seite und stellte regelmäßig sogenannte „Selfies“ in denen ihr Popo besonders gut zur Geltung kam, für jedermann zu sehen ins Internet.

Harte Konkurrenz jedoch bekam Kim Kardashian aus Europa, von Alexandra Harra, einem rumänischen Playmate, deren Hintern 109 cm misst und somit 8 cm üppiger ist, als der von Kim.

Alexandra Harra

Ebenso Aufsehen erregte der Auftritt von Iggy Azalea und Jennifer Lopez, bei den American Music Awards, die bei ihrem gemeinsamen Song Booty ihre Kehrseiten besonders gut in Szene setzten und somit alle Blicke auf sich zogen. Schon im Musicclip der beiden waren die Popos der Stars die Hauptattraktion und sehr Sehenswert.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.