running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Erotischer Kalender 2012

Wenn man den Satz: Frauen nehmen einen Schlauch in die Hand, hört, denkt man unweigerlich an den „Schlauch“ des Mannes. Doch falsch gedacht. Die freiwillige Feuerwehr in Hof hat sich etwas Besonderes ausgedacht, um ihr Budget, das knapp bemessen ist, aufzustocken.


Die Feuerwehr entschloss sich dazu, einen sexy Kalender zu produzieren. Für diesen wurden Frauen in erotischen Posen fotografiert. Es handelt sich dabei um keine Supermodels, wie man sie aus verschiedenen erotischen Fotosessions kennt. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie weniger sexy sind.

So sieht man geile Frauen, wie sie an einer Stange des Rüsthauses herunterrutschen oder mit einem Schlauch einen Brand bekämpfen. Natürlich sind sie dabei spärlich bekleidet und zeigen ihre nackten Wahrheiten. Ein wenig Mut mussten die Models beweisen, denn um gute Fotos zu bekommen, mussten sie sich sogar abseilen lassen.

Alle, die an der Produktion des Kalenders beteiligt waren, darunter auch der Fotograf Jürgen Wunderlich, arbeiteten ehrenamtlich. Der Kalender hat eine Besonderheit zu bieten, denn jeder hat die Wahl, ob er ein normales Foto von einem Einsatz, oder lieber ein erotisches Bild haben möchte. Es ist nicht der erste Kalender der Feuerwehr Hof, bereits seit 2007 erscheint er in geringer Auflage. Die Nachfrage ist sehr groß und er steht anderen erotischen Kalendern in nichts nach.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.