running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

„Frisky“ macht uns Lust auf den Frühling

Der 38-jährige Frankfurter Fotograf, Simon Bolz, reiste zwei Jahre lang durch Europa, immer auf der Suche nach dem heißesten Model und einem besonderen Ort. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn sein Bildband „Frisky“ macht Lust auf mehr.

Im Bildband zu sehen sind 28 nackte Schönheiten aus 11 verschiedenen Ländern, die an verschiedenen Orten ihr Bestes gaben und posieren. So entstanden neben heißen Aufnahmen in Privatwohnungen auch sinnliche Outdoorfotos der hübschen Models. Das pralle Kurven und PS zusammengehören wissen sicher schon die meisten, aber das man zum Surfen nicht unbedingt einen Neoprenanzug benötigt, dürfte einigen sicher neu sein.

Neben diesen schönen Outdooraufnahmen, die Männer zum Träumen einladen, findet man noch mehr atemberaubende Erotikmodels in knappen Outfits oder gar ganz wie Gott sie schuf.

scharfe Kurven und PS unterm Hintern mal anders surfen

Ästhetik und Erotik waren dem Fotografen sehr wichtig und erotisches Knistern zu schaffen, ohne dabei Vulgär zu wirken, war sein Ziel. Beim Durchblättern des Bildbands wird man schnell feststellen, dass Simon Bolz sein Ziel erreicht und sogar übertroffen hat.

„Frisky“ kommt übrigens aus dem englischen und bedeutet frei übersetzt, verspielt, ausgelassen. Verspielt und ausgelassen sind seine Bilder auf jeden Fall.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.