running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Hochburg Mallorca – Party und Erotik pur

Party übers ganze Jahr, so kann man die Urlaubsinsel Mallorca beschreiben. Mit Schlagerstars, wie Jürgen Drews, alias König von Mallorca über die Atzen, bis hin zu Anna Maria Zimmermann. Gut gebucht, bekannt und Standard eben in den Hochburgen der Touristenmeilen. Seit 2013 gesellt sich nun Mia Julia Brückner dazu und wird seitdem als Anwärterin der Königin von Mallorca gehandelt, sollte Herr Drews dann doch mal in Rente gehen. Mit Auftrittsbuchungen wie Mallorca aber auch Deutschland ist Mia nicht nur ein gern gesehener Star bei den Veranstaltern, sondern durchaus eine interessante Wahl der Kürung zur Königin von Mallorca. Wem Mia Julia auf Anhieb nichts sagt, dem ist sie vielleicht unter dem Namen Mia Magma ein Begriff.

mia-julia-alias-mia-magma

Von der Erotik auf die Showbühne

Mia Julia, Pornosternchen und von 2010 bis 2012 Aushängeschild der Erotikfirma Magmafilm. Nach dem Gewinn des Erotixxx Award und der Beendigung ihrer Pornokarriere startet sie 2013 in Malle ihren Gesangsdurchbruch und hat mit ihren 1,57 Meter Körpergröße kurvenreiche Argumente und nicht nur Männer im Fanclub. Da mausert sich Mia in den Schlagerolymp, was sie allerdings sicher nicht nur ihrer Stimme, sondern dem durchaus eigensinnigen Bühnenoutfit zu verdanken hat. War das anfängliche Motto noch ein Hauch von Nichts, scheint der Gesang mittlerweile so sicher zu sein, dass Miss Mia inzwischen einen neuen Klamottenstyle entwickelt hat, bei dem die Sachen da bleiben, wo sie hingehören, auf den Körper. Mit großer Klappe, immer gerade heraus und einer sehenswerten sexy Performance singt sich Mia von Auftritt zu Auftritt in die Herzen der Feierwütigen.

Ärger im Paradies

Tumult um Ex-Pornosternchen Mia gab es kürzlich wegen einer Kirmesbuchung des Veranstalters Beecker, die allerdings nur auf dem Plakat, aber nicht auf die Buchungsliste von Mia gelang, was im Endeffekt dazu führte, dass die nominierte Königin von Mallorca mit ihrem Auftrittspartner Lorenz Büffel, auch bekannt als Hofnarr des Königs von Mallorca, nicht erschienen ist und die Party durch den Veranstalter kurzer Hand zu einer Familienfete umgemünzt wurde, bei denen nun Mallorca-Stars per WhatsApp gebucht wurden. Im Kompetenzgerangel zwischen dem Veranstalter und der Agentur der Promis, postet Mia liebe Entschuldigungsgrüße an ihre Fans und weist mit frechem Nachdruck auf die Checkliste ihrer Auftritte hin. Nun Mia, Fehlverabredungen können ja passieren, kein Beinbruch und der nächste sexy Auftritt lässt ja auch nicht lange auf sich warten.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.