running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan geizt ja eigentlich nie mit ihren Reizen. Umso erstaunlicher war es dann allerdings, als sie bei den MTV Movie Awards mit langen Hosen auftrat. Das kennt man von der 23-Jährigen doch überhaupt nicht.


Doch die Sängerin hat ihre Sinne nicht gewandelt, denn das Motiv für ihr Outfit liegt ganz woanders. Sie muss eine Fußfessel unter gerichtlicher Auflage tragen, diese dient dazu, ihren Alkohol-Pegel zu messen. Deshalb also können wir ihre sexy Beine nicht sehen. Ganz so schlimm ist die Sache allerdings nicht, denn sie hat ja eine sexy Alternative gefunden. Hier ist sie doch ganz die Altbekannte, denn ihr Dekolleté ist nicht zu übersehen. Da können doch die Männerherzen höher schlagen, wenn sie wenigstens diese bekannte Einsicht genießen können. Es ist zu hoffen, dass wir sie bald wieder in sexy Mini-Kleidern bewundern können.

Mit Lindsay geht es weiter bergauf

Von Lindsay Lohan (24) gibt es positive Nachrichten! Auf ihrem Drogenentzug macht sie Fortschritte und darf bereits die Klinik für kurze Ausflüge verlassen. Sie wurde bereits beim Shopping gesehen. Wichtiger Bestandteil ihres Drogenentzugs ist eine Familientherapie. Mit ihrem Vater Michael (50) hat sie sich inzwischen wieder vertragen. Kürzlich wollte er seine Tochter mit einem chinesischen Essen in ihrem Appartement besuchen. Dina (48), Lindsays Mutter, war bereits dort und verlangte von ihm, sich von Lindsay fernzuhalten. Dies fand Lindsay alles andere als lustig und nahm ihrer Mutter diese Aktion ganz schön übel. Sie brach in Tränen aus.

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan

Der wiederhergestellte Kontakt zwischen Lindsay und ihrem Vater wirkte sich positiv auf Lindsays Entzug aus. Die Reaktion von Dina Lohan zeigt, dass sie weniger um ihre Tochter besorgt ist, sondern viel größere Ablehnung gegen ihren Ex-Mann hegt. Bleibt zu hoffen, dass Lindsay den Entzug durchhält und weiterhin Fortschritte macht. Lindsay hat ein Tagebuch geschrieben und will es veröffentlichen. Ob es sich gut verkauft? Mutter Dina macht bereits Pläne für ihre Tochter für die Zeit nach dem Entzug.

Lindsay hat begonnen zu modeln

Es ist zwar selten, aber es passiert, es gibt positive Nachrichten von Lindsay Lohan.
Von der 24-Jährigen hört man ja meistens nur etwas über Fahrerflucht, Entzugskliniken, Aufenthalte im Gefängnis, Eskapaden mit Alkohol und Drogen sowie Wirres in der Liebe.

Lindsay Lohan modelt

Lindsay Lohan modelt

Doch nun sieht man Lindsay als Model. Für die Modelinie Fornarina modelt Lindsay jetzt für die neue Herbst/Winter Kollektion. Und sie sieht wirklich sexy darin aus.
Lindsay kann alles tragen, ob Trenchcoat, Jeans-Overall oder Minikleid, in allem sieht sie heiß aus. Nicht nur eine gute Figur macht sie in den tollen Outfits, auch recht erholt sieht sie aus. Eine neue Haarfarbe macht sie sehr sinnlich. Für Frauen steht ja meist eine neue Frisur für einen neuen Abschnitt im Leben, ob das bei Lindsay ebenso ist, werden wir gespannt abwarten.

Lindsay Lohan spielt eine Pornodarstellerin

Von Lindsay Lohan hört man ja einige Skandale, nun hat sie sich in dem Loaded Magazin ablichten lassen. Hier sieht man die sexy Schauspielerin fast nackt. Nur mit einem schwarzen Netzteil bekleidet ließ sie sich fotografieren.

Lindsay Lohan wieder im kommen

Auf den Fotos kann man Lindsays Vorzüge und weiblichen Rundungen sehr gut erkennen, denn das Netzteil ist so gut wie durchsichtig. Ihre Brüste sind auf diesen Fotos sehr gut zu erkennen, man kann jedes Detail sehen, wenn man ganz genau hinsieht. Welch ein atemberaubender Anblick. Hier kann doch jeder Mann schwach werden. Schon ihr erotischer Blick, kann einem Mann schon zum Schweigen bringen und sie dann noch fast nackt zusehen ist schon äußerst erotisch.
Gespannt kann man auch auf ihren neuen Film sein, denn hier spielt sie die Rolle einer Porno Darstellerin. Sex und Erotik sind in dem Film Inferno schon vorprogrammiert. Wir warten am besten wie sich die Sexy Darstellerin in diesem Film macht, aber bestimmt kann man ihren wundervollen Körper auch wieder bewundern.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.