running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Lüften für die Presse

Ob die Verleihung des Oskars, des Musikawards oder aber auch des Fanevents der Sports Illustrated, auf dem roten Teppich kommen unsere Promis in puncto Styling das eine oder andere Mal modisch richtig in Fahrt. Von totaler Fehlbesetzung der Kleideranordnung bis hin zum Fehlen wichtiger Utensilien, wie Höschen oder BH, wenn es um ansprechende Fotos für die Öffentlichkeit geht, lassen Promis nicht nur so manche Hüllen fallen, sondern diese auf dem einen oder anderen Event auch mal ganz weg. Allein die sexy Figur, das hübsch gestylte Gesicht oder die perfekt sitzende Frisur erscheint so mancher Promilady schon seit Langem nicht mehr reizvoll, mit den Waffen einer Frau, aber trotzdem geheimnisvoll, erobern manche VIP-Schönheiten den roten Teppich sichtbar ohne Höschen.

Nina Adgal

Guckt mal her

Das aktuellste Promifoto mit der schier deutlichen Aufforderung: Finde den Fehler, liefert beim Fanevent der Sports Illustrated das Bikinimodel Nina Adgal. Logisch das umhüllende Outfit bei der sexy Figur, ein farbenfrohes Kleid mit tiefem Dekolette. Mit einer Drehung für den Posenwechsel dann auch die Wende des Anblicks. Ohne Höschen unterm Kleid ist es nicht nur praktisch, auch kühler bei diesen Temperaturen, so dachte Nina wohl an diesem Tag. Mit solchen weitreichenden Einblicken steht sie dennoch nicht allein auf weiter Flur. Ob Britney Spears beim Einsteigen ins Auto oder gar Rihanna bei ihrem Konzert in Polen, in Sachen unten ohne, präsentieren sich gerade weibliche Promis und heizen damit nicht nur die Gemüter auf.

Schminken, stylen, unten nackt

24 Jahre, sexy, süß. Nina Adgal, erstmals 2012 mit sexy Fotos in der Sports Illustrated Swimsuite Issue zu sehen, erscheint in ihrer Modelkarriere meist in knappen Zweiteilern und macht dabei immer eine gute Figur. Die dänische Schönheit, die seit Kurzem mit Schauspieler und Frauenschwarm Leonardo DiCaprio liiert ist, dachte sich dennoch bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt nichts dabei, die Stimmung der Fotografen und natürlich auch der Öffentlichkeit mit einer unteren nackten Tatsache aufzuheizen. Wirkte das Styling der hübschen Modeprinzessin etwas zurückhaltend, so hat sie zumindest unten rum mit einem Hauch von Nichts mächtig aufgetragen. Vielleicht sollte Adgal beim nächsten Auftritt mehr Make-up auflegen, um das Augenmerk auf das Gesamtbild zu richten.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.