running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Sexy Kantersieg gegen Dänemark

Beim Sexy-Soccer in Berlin wurde den Jungs gezeigt, wo es lang geht. Es wurde eine Auswahl gespickt, bei der viele Stars der Erotik-Szene anzutreffen waren. Und diese haben gegen Dänemark einen klaren Sieg erzielt, nämlich 13:1.

Am Ende siegten nur diejenigen der dreihundert Besucher, die am Ostbahnhof Berlin auf dem Gelände nur ein Höschen und ein Bodypainting trugen. Nicht wie geplant erschienen ist die ehemalige Kandidatin von Germany’s Next Top Model Gina-Lisa Lohfink. Sie hat den Auftritt wegen einem angeblichen Unfall kurzfristig abgesagt. Vor der EM traf sich die 25-Jährige mit Jerome Boateng in einer Berliner Hotelbar, dem Abwehrspieler der deutschen Nationalmannschaft und dies sorgte für ein großes Aufsehen.

Die Veranstalter des Sexy-Soccer hatten aber noch einmal Glück gehabt, denn Michaela Schäfer (ehemalige Dschungel-Camp-Insassin) sprang ein und übergab dann den Pokal.

Zwei Mal zehn Minuten wurde gespielt und die deutschen Frauen haben klare Dominanz gezeigt, an der keiner zweifeln konnte. Die Trainerin war Annina Ucatis, Ex-Big-Brother-Bewohnerin. Sie trainierte das Team und gab ihnen die beste Einstellung, um auf dem Sand besser als die anderen zurechtzukommen. Der Pokal wurde von den Damen nach dem Sieg mit einer stolz geschwollenen Brust präsentiert. Das haben sie sich in Berlin auch verdient.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.