running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Stars und Politik – Katy Perry unterstützt Clinton

Fakt ist, dass am 8. November diesen Jahres in den USA Wahltag ist. Keine Misswahl, kein Oskar und auch kein Musikaward stehen hier im Mittelpunkt, sondern die Präsidentenwahl. Zur Auswahl stehen Hillary Clinton und Donald Trump. Um wenn es um medienwirksame Paplisetie geht, blühen Stars und Sternchen auf, um hier nicht nur ihren Senf dazuzugeben, sondern auch tatsächlich zu wählen. Frauenschwarm George Clooney zum Beispiel steht voll hinter Miss Clinton, genauso wie Popdiva Beyonce. Alles Stars, die sich in einer höflichen Form für eine politische Seite entscheiden. Aber dann sind da noch Stars, die sich nicht damit begnügen, der Welt ihre politische Neigung zu erzählen, sondern, wie war es auch anders zu erwarten, die Welt wird diese Entscheidung in allen Facetten sehen.

kate-perry-als-clinton-unterstu%cc%88tzerin

Nackte Tatsachen

Popikone Katy Perry entscheidet sich, auch zu wählen. Eindeutig klargestellt, auf wessen Seite sie sich schlägt, hat Perry dennoch provokante Ansichten, über die Art, wie sie wählen gehen wird. Um dies der ganzen Welt zu präsentieren, bleibt es nicht aus, dass Katy ganz ohne Klamotten, in ihrer gesamten Nacktheit einen Wahlaufruf startet, um Usern eindeutig die Wichtigkeit des 8. Novembers unter die Nase zu reiben, was ihr bei dem Auftritt zumindest bei den männlichen Wählern gelungen sein könnte. Noch bei der Verhaftung, sicher wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, haucht sie jedem User die Dringlichkeit der Wahl ins Gewissen. Eigentlich schade, dass der komplette Auftritt gepixelt ist, da sich Perry nun wirklich nicht verstecken muss.

Prominentes Engagement

Viele US-Promis, ob Schauspieler Sänger aber auch IT-Girls und Boys hängen sich in diesem Jahr nicht nur in ihre Karrieren, sondern auch voll in die Politik. Jeder erzählt der Welt ihren Favoriten der Präsidentschaftswahl und unterstützt diesen auch wo und wie er kann. Ganz anständig und erzogen geben sie Auskunft in Interviews und tickern es auf Facebook, Instergram und Co. Doch dann gibt es Promis, wie Katy Perry denen das nicht ausreicht. Mit vollem Einsatz ohne Klunker und Klamotten, also ganz in Natur, ruft sie auch die Bevölkerung zum Wählen auf. Sicher ungewöhnlich aber nicht erschreckend schafft es Katy zumindest, um Aufmerksamkeit zu bitten. Bleibt nun noch abzuwarten, wie viele User ihrem Aufruf folgen werden.

katy-perry-nackt

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.