running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Kennt Ihr Schwesta Ewa schon?

Karrieresprung mal anders!!

Schwesta Ewa ist der Beweis, dass man auch als Prostituierte großes Talent besitzen kann und genügend Verstand, um aus seinem Talent etwas zu machen. Zugegeben, am Anfang wurde die hübsche Brünette, die mit bürgerlichen Namen Ewa Müller heißt, von allen belächelt, aber bereits ihr erstes Album, Namens „Kurva“, wurde ein großer Erfolg und stieg in den Charts mit Platz 11 ein.

Natürlich reicht Talent allein nicht aus, aber Schwesta Ewa fand mit dem 33-jährigen Rapper Xatar die richtige Unterstützung. Der Rapper ist zwar weniger wegen seiner Rap-Musik bekannt, sondern vielmehr machte er als missglückter Bankräuber Schlagzeilen. Hierfür bekam der Rapper auch eine 5-jährige Haftstrafe aufgebrummt, die ihn aber nicht daran hinderte, sein Naturtalent Schwesta Ewa weiter zu unterstützen. Seit Dezember ist Xatar wieder auf freiem Fuß und kümmert sich nach wie vor um die Karriere seiner Newcomerin.

Der Lebenslauf von Schwesta Ewa ist traurig, denn die geborene Polin wuchs, zusammen mit ihrer Mutter und zwei jüngeren Brüdern, in Kiel auf. Ihren Vater hat sie leider nie kennengelernt, denn dieser kam wegen Mord ins Gefängnis, als ihre Mutter mit ihr im sechsten Monat schwanger war. Ihre Kindheit ist von Armut und Gewaltausbrüchen ihrer Mutter geprägt und Prügel und Schläge waren leider keine Seltenheit. Mit 16 Jahren bricht Ewa die Schule ab und schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Beim Jobben als Kellnerin lernt Ewa andere Prostituierte kennen und ist von dem Job begeistert. Kaum das 18. Lebensjahr erreicht, stieg sie in horizontale Gewerbe ein und zog nach Frankfurt am Main.

Sicher werden sie dort jetzt einige vermissen, aber wir freuen uns für Schwesta Ewa, dass sie nun ihre wahren Talente entdeckt hat und wünschen ihr gaanz viel Erfolg.

Schwesta Ewa

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.