running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Lena Nitro mal in einer etwas ungewohnten Pose

In Ihrem neusten Pornostreifen, an dem Lena Nitro arbeitet, ist sie mal in einer sehr ungewohnten Position zu sehen, denn diesmal posiert sie nicht vor der Kamera, sondern steht dahinter und fungiert als Regisseurin.

Lena will mit ihren Pornostreifen „Lena´s Casting Hookers“ an ihre verstorbene beste Freundin Cora gedenken. Die Planungen und Vorbereitungen für diesen Pornofilm begannen bereits Mitte 2010, an denen auch noch Caroline Wosnitza, alias Sexy Cora, beteiligt war. Mit diesem Film sollten Nachfolgerinnen gefördert werden und Cora und Lena wollten sich so ein zweites Standbein aufbauen, von dem sie auch nach ihren aktiven Zeiten als Pornodarstellerinnen profitieren könnten. Jedoch wurden diese Pläne, nach dem plötzlichen Tod von Sexy Cora erst einmal wieder begraben.

Der Grund dafür, warum Lena ihre Pläne nun doch umsetzt war ein Anruf von Tom Wosnitza, dem Ehemann der Verstorbenen, zum ersten Todestag, der sie bat, Cora wieder aufleben zu lassen und das damalige Projekt umzusetzen.

Im Streifen „Lena´s Casting Hookers“ werden für einen Stripclub geile Tänzerinnen gesucht. Zu sehen sind unter anderem Aaron von Damage und Shawn Kane, welche die Tänzerinnen verführen und heiße Szenen zeigen.

Die Produktion ist Lena auch nicht schwergefallen, denn wer vor der Kamera bereits viel Erfahrung hat, kann hinter der Kamera noch besser fungieren. Und das sieht man auch, denn man merkt, dass hier viel mit Gefühl und dem richtigen Timing gearbeitet wurde. Auch bei der Auswahl der Darsteller hat Lena Talent bewiesen und nur die schönsten Mädchen ausgewählt. Das alle Blond sind ist kein Zufall, denn schließlich war Cora auch Blond. Der Pornofilm ist bereits seit Anfang Mai im Handel und niemand sollte sich dieses heiße Erlebnis entgehen lassen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.