running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Bald dürfen wir alles von Lindsay sehen

Das Lindsay Lohan nicht Prüde ist, hat sie ja schon häufiger bewiesen und uns schon öfters den ein oder anderen tieferen Einblick auf ihren Busen gewährt. Gerade in der letzten Zeit, seitdem ihre Karriere nicht mehr so rund läuft, konnten Paparazzis häufiger einen Busenblitzer erhaschen. Nur Zufall?

Lindsay Lohan nicht Prüde
Egal, denn jetzt werden wir bald mehr von ihr sehen. Hugh Hefner möchte Lindsay nämlich in den USA auf der Januarausgabe des Playboys sehen. Ein erstes Fotoshooting fand auch schon statt, jedoch bestanden die Fotos nicht der skeptischen Meinung Hefners, sodass Lindsay jetzt noch einmal zu einem zweiten Fotoshooting gebeten wird.

Ich denke, das dürfte ihr egal sein, denn in Anbetracht der Gage in Höhe von 1 Million Dollar kommt man doch gern noch einmal zum Fotoshooting. Und schließlich will Lindsay ja auch selbst, dass ihre Fotos im Playboy gut werden. Immerhin wird jede Playboy-Auflage in den USA rund 2 Millionen Mal verkauft.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.