running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Der SwingerClub und seine Magie

Menschen, die sich dazu entscheiden einen Swinger Club zu besuchen möchten sicherlich nicht den gewöhnlichen Sex von Zuhause erleben. Sie möchten verschiedene Fantasien ihrer Träume ausleben und ihren Spaß haben. Dies bedeutet allerdings nicht, dass der Besuch unbedingt in einer wilden Sexorgie enden muss. Ein SwingerClub ist nämlich eher ein Ort, an dem man sich sexuell austauschen kann. Der Name kommt aus dem Englischen und to swing bedeutet soviel wie hin- und herpendeln. Der Sexalpartner kann beliebig gewechselt werden, die Teilhabe an Gruppensex ist ebenfalls möglich und einfach mal den Partner tauschen.

Kontakte findest du in der Swinger Datenbank.

So geht man dem Partner nicht fremd und die Beziehung fällt nicht auseinander. Mit dem Besuch eines SwingerClubs können sich Partner einen neuen Wind in ihre Beziehung bringen, denn oftmals gehen sie sogar gemeinsam dorthin, damit beide ihre Fantasien ausleben können. Sie erhalten für das Ehebett neue sexuelle Anregung und lernen vielleicht etwas Neues dazu, das sie gemeinsam anwenden können. Es gibt sogar Pärchenclubs, in die keine alleinstehenden Personen dürfen. Für diese gibt es die normalen SwingerClubs, dort können sie sich ausleben. Und in einigen SwingerClubs gibt es sogar noch eine Sauna oder einen Whirlpool, wo man sich nach dem tollen Sexerlebnis noch einmal allein oder gemeinsam entspannen kann.

1 Antwort : “Der SwingerClub und seine Magie”

  1. Im Swingerclub war ich bis jetzt noch nie. Mein Mann und ich denken aber schon eine Weile darüber nach. Er wäre schon lange dort gewesen. Ich habe aber noch so meine Bedenken. Wahrscheinlich wird man da den ganzen Tag von alten Geilspechten angemacht….

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.