running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Geile Diät schmilzt Pfunde weg

Feiertage lassen kaum Zeit, sich um die Zweisamkeit zu kümmern und nach einem reichhaltigen Essen sowie viel Trubel bleibt auf jeden Fall der Sex auf der Strecke. Besonders der Winterspeck ist sehr hartnäckig, deshalb möchten viele Menschen diesen so schnell wie möglich los werden. Diäten allerdings sind sehr unangenehm, doch es gibt auch gute Nachrichten, denn jetzt hat einen der Alltag wieder und dann lautet eine Empfehlung einfach ein bisschen mehr Sex zu haben, denn dabei purzeln nur so die Pfunde.

Anstrengend und angenehm

In einem Fitnessstudio ist es sehr anstrengend, ebenso wie Jogging oder andere sportliche Betätigungen. Dazu kommt noch, dass es kalt ist und der innere Schweinehund lässt sich nicht so leicht überzeugen. Natürlich ersetzt Sex keinen Sport, doch damit lässt sich die Zeit überbrücken, bis man wieder Lust hat, mehr Sport zu machen. Auf jeden Fall werden beim Sex Kalorien verbraucht und das hilft zumindest dabei den Einstieg zu finden, denn wenn man sich der angenehmen Sportart zuwendet, dann hat man auch wieder mehr Energie und Lust für andere Aktivitäten.

Die Perfekte Diät

Die oberste Regel lautet, je öfter desto schneller fallen die Pfunde und man bleibt fit, denn auch beim Matratzensport bleibt man beweglich. Bei ausgefallenen Stellungen verliert man aufgrund der extremen Anstrengung doch tatsächlich noch mehr Kalorien.

Bewiesene Fakten zeigen, dass man beim Sex in nur 15 Minuten so viel Kalorien verbrennt, wie etwa bei einem Lauftraining von 30 Minuten. Man kann es natürlich auch so ausdrücken, dass man eine Pizza oder 470 Kalorien verbrennt, wenn man sich mindestens 25 Minuten dem Matratzensport hingibt. Mit diesen Werten kann man doch etwas anfangen.

Anstelle Essen zu gehen kann man lieber geilen heißen Sex haben, das hilft ebenfalls Kalorien einzusparen, und zu verbrennen. Wenn sich dennoch Hunger ankündigt, dann kann man dem Vorbild von dem Kinofilm „91/2 Wochen“ folgen und beides miteinander verbinden. Da haben Kalorien keine Chance sich festzusetzen.

Liebespaar beim Liebesspiel

Besondere Stellungen ausprobieren

Bei der Standardstellung werden vor allen Dingen der Bauch und die Oberschenkel trainiert. Bei anderen Stellungen kann die Rückenmuskulatur gestärkt, aber auch ein Stretching genutzt werden. Jeder Muskel im Körper wird trainiert und somit auch Kalorien verbrannt. Ein heißer Striptease zuvor verbrennt schon allein 400 Kalorien, die Standardstellung verbrennt schon 600 Kalorien. Intensives Küssen verbraucht 325 Kalorien, das sind sehr gute Gründe auf den Sport zu verzichten, dennoch einige Pfund loszuwerden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.