running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Mia Magma ein Engel auf dem Penthouse Cover

Mia Magma im PenthouseEin nackter Engel im österreichischen Vorarlberg. Schon das allein klingt aufregend, aber wenn man erst sieht, wer sich da entblättert hat, wird’s noch viel besser. Nackt mit Engelsflügeln und im Hintergrund die idyllische Bergwelt. Kein Wunder, dass bei diesem Anblick Männer ins Schwitzen kommen.

Mia Julia Brückner, den meisten besser bekannt als ehemaliges Pornosternchen Mia Magma zeigt ihre Vorzüge auf dem Cover der Dezember/Januar Ausgabe des Männermagazins Penthouse.

Schon im Oktober 2012 sorgte die zierliche Blondine als Covergirl im Magazin dafür, dass dieses nach kurzer Zeit schon vergriffen war. Das lag sicherlich auch daran, dass die süße Bayerin kurz vor dem Erscheinen der Ausgabe verkündete, zukünftig nicht mehr als Porno-Darstellerin arbeiten zu wollen. Verständlich, dass so mancher Mann sie unbedingt noch einmal nackt sehen wollte.

Aber keine Angst, so ganz verschwinden wird die 26-Jährige nicht. Mit der Single Oh Baby versucht sie als Nackt-Sängerin am Ballermann erfolgreich zu sein. Auch als Erotik-Model bleibt sie der Männerwelt erhalten.

Gemeinsam mit der Porno-Darsteller Conny Dachs moderierte sie erfolgreich den diesjährigen Venus-Awards.

Natürlich sei es für sie eine Ehre, als Einzige schon zum zweiten Mal allein auf dem Penthouse-Cover zu erscheinen. Zwar war schon das erste Cover super, aber das aktuelle übertrifft alles, so Mia Magma selbst.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.