running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Schlimme Erinnerungen für Kim Kardashian

Fast schon täglich dürfen sich Fans auf ein neues Selfie von Kim Kardashian auf Instagram freuen, denn die üppige Kim postet gern Fotos von sich. Unter den Fans besonders begehrt sind Fotos unter dem Hashtag „Throw back Thursday, kurz „tbt“, denn jeden Donnerstag veröffentlicht Kim Kardashian ein Bild aus ihrer bewegten Vergangenheit. So auch letzte Woche und rief damit schlimme Erinnerungen zurück.

Ein Hauch aus Silber

Das letzte Foto unter dem Hashtag „tbt“ zeigt Kim splitterfasernackt räkelnd auf dem Fußboden. Ihr heißer Körper und üppigen Rundungen werden lediglich von einem Hauch silberner Farbe bedeckt und lassen der Fantasie so viel Raum. Dieses Bild entstand 2010 für das Magazin „W“

Kim Kardashian in silber

Natürlich wurden die Aufnahmen Teil ihrer Sendung „Keeping up with the Kardashians“ Seinerzeit weinte die hübsche Kim nach dem Shooting Krokodiltränen und war völlig aufgelöst. Man hatte ihr Versprochen, dass diese Aufnahmen Kunstaufnahmen werden und keine Pornoaufnahmen. Als sie jedoch die Bilder anschließend sah, fand sie nicht, dass es sich um Kunst handelt, sondern fand diese Bilder zu Porno und war wirklich sauer.

Für viele war dieser Gefühlsausbruch total unerwartet, da sich Kim ja bereits mehrere Male für Nacktaufnahmen auszog und auch seinerzeit schon, nicht unbedingt als Prüde galt. Klar, denn Kanye West, der Mann von Kim Kardashian, hätte sicher auch kein Mauerblümchen geheiratet. Eine gute PR war dieser Gefühlsausbruch aber allemal und hat seinerzeit auch sicher einige Fans mehr gebracht.

Kardashian auf der Titelseite vom W-Magazin

Warten auf neue Bilder

Aber egal, ob Fotos aus der Vergangenheit oder aktuelle Selfie´s, lange auf neue Bilder warten muss niemand, denn wie bereits erwähnt, postet Kim fast täglich neue Selfie´s von sich. Und die meisten zeigen viel Haut. Die Reality Queen denkt sogar darüber nach, schwanger blank zu ziehen und die Bilder zu posten. Kim ist bereits zum zweiten Mal schwanger und verriet jetzt, dass es ein Junge wird. Auf Instagram postete Kim ein Selfie von sich in einem Hautengen Kleid und schrieb dazu: 4 Monate. Verstehen wir das richtig, wird man unschwer errechnen können, dass Anfang Dezember das Baby kommt. Naja, bis dahin ist es ja noch ein Weilchen und Kim hat noch viele Möglichkeiten, ein schönes Babybauchbild auf Instagram zu posten. Wollen wir hoffen, das dies genauso erotisch ist, wie ihre anderen Bilder.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.