running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Wenn Pornostars um einen Job ringen, dann mit Brüsten

Von Fäusten ist beim Kampf zwischen den zwei Schönheiten im Porno Business Annika Bond und Xania Wert nicht allein die Rede. Am kommenden Samstag werden die beiden Schönheiten gegeneinander kämpfen, aber warum wohl? Die Neueinsteigerin im Erotikbusiness Xania hat einfach den Job von Pornostar Annika Bond erobert und Annika kann sich diese Niederlage nicht gefallen lassen, deshalb will sie Xania Wert bluten lassen.

Annika Bond hatte einen exklusiven Vertrag mit einer Produktionsfirma aus Potsdam. Diese verlängerte ihr den Vertrag zum Frühjahr nicht, sondern nahm als Ersatz Xania Wert und unterschrieb mit ihr den neuen Vertrag.

Wenn Erotik und Sport aufeinander trifft

Es gab für Annika Bond ein Gespräch mit BILD.de, bei dem sie offenbarte, dass sie wütend sei und den neuen Pornostern Xania beim Kampf schlagen. Sie hat Hoffnung, dass ihre Gegnerin nicht viel Kampferfahrung hat, weil es für sie selbst etwas Neues sei.

Xania ist im Gegensatz zu Annika sehr entspannt und selbstbewusst. Sie wird ihrer Meinung nach die Gewinnerin werden. Auch sie ist sehr wütend und möchte Annika Bond auf jeden Fall beim Kampf schlagen.

Menschen, die beim Kampf auf Boxen stehen werden leider eine kleine Enttäuschung erleben, da bei diesem Zweikampf andere Methoden verwendet werden wie das Ziehen an den Haaren, gegenseitiges Einschmieren mit Öl oder Schubsen.

Quelle: Bild.de

2 Antworten : “Wenn Pornostars um einen Job ringen, dann mit Brüsten”

  1. langhans sagt:

    dicke titten sind immer geil!
    was ich aber nicht mag ist, wenn die dinger so komisch unecht aussehen. die brüste wirken dann teilweise eckig. das kommt gar nicht gut.

  2. ronnyK sagt:

    Pornostars mag ich nicht so, aber dicke Titten sind genau mein Ding.
    Diese Annika Bond scheint ja schon richtig bekannt zu werden. Die war glaub ich auch erst mal in deiner Doku zu sehen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.