running pussy header
Lust auf Sexkontakte?

Wenn Schlumpfine auf Gagamel trifft

Das Lachen und der Orgasmus, sind die beiden schönsten Gefühle der Welt, dieser Ansicht ist der kanadische Pornoregisseur Lee Roy Myers und beweist seinen etwas anderen Stil mit der Pornoparodie „This ain´t the smurfs – xxx Parody“ (Die Schlümpfe) indem er die Schlümpfe aus einer etwas anderen Sicht zeigt.

Wer bis dato also noch eine sehr unschuldige Meinung von den Schlümpfen hat, wird nach diesem heißen Streifen sicher eine etwas andere Ansicht vertreten. Denn wer bisher dachte, dass Schlumpfine lieb und unschuldig ist, wird in der Pornoparodie eines besseren belehrt. Eines ist sicher, ein treffen von Schlumpfine mit Gagamel wird sicher viel heißer, als man es von der Comicserie gewohnt ist.


Lee Roy Myers hat es hier geschafft das Lachen und Orgasmus ganz nahe liegen und somit die höchsten Stufen der Gefühle erreicht werden. Das ist aber nicht das einzige Werk von Lee Roy, sondern auch der Steifen „Looking at you, Analdin“ stammt von Myers und ist ebenfalls eine geile Pornoparodie in der die Lachmuskeln und die Erotik nicht zu kurz kommen. Dass man sich hier gerne in der TV-Kultur bedient, wenn es um die Wahl eines aussagekräftigen Titels geht, kann man hier ganz deutlich erkennen und damit dürfte auch jedem gleich klar sein, dass es sich hierbei um kein Kinderfilm handelt.

This ain´t the smurfs

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.